immer aktuell informiert:rss feed

geschrieben von: Markus Geiger

So war der Singtag in Dresden

Singtag 2018

Über 50 Sängerinnen und Sänger von Schmiedeberg bis Altenburg trafen sich am 4. Februar 2018 in Dresden zu einem Singtag unter Leitung von Uwe Nürnberger (Landessingwart des Christlichen Sängerbundes), um gemeinsam vor Allem die Liedes des neuen Chorbuches zu studieren. Einige davon wurden im Sonntagsgottesdienst in der Gastgeber-Gemeinde Zionskirche (EmK) am nächsten Tag aufgeführt.
Einen ausführlicheren Artikel gibt es hier.

Chorwochenende

„Singet dem Herrn ein neues Lied“, der Wochenspruch des Sonntags „Kantate“ war auch der Grund, dass sich am 13. Mai knapp 30 Sänger in der EFG Dresden-Südost trafen.
Organisiert wird der Singtag einmal jährlich vom Sängerkreis Dresden des Christlichen Sängerbundes (CS), zu dem auch unser Chor gehört. Dazu kamen dann auch Sänger von befreundeten Chören und CS-Mitglieder aus Chemnitz, Markersdorf und Altenburg.
Unter der fachkundigen Leitung von Landessingwart Uwe Nürnberger galt es, fast im 5-Minutentakt überwiegend neue und damit unbekannte Lieder zu erkunden.

Singtag in Dresden

Dazu gab es dann noch Übungen und Tipps zum Singen.
Nach nur zwei Stunden des Erprobens ging der Singtag mit einem gemeinsamen Mittagessen dann auch schon zu Ende. Damit es aber auch ein sichtbares Ergebnis gab, gestalteten die Teilnehmer gemeinsam mit dem örtlichen Chor den Sonntagsgottesdienst mit fünf Liedern aus.

Singtag

Am 13. Mai (Samstag) findet wieder ein Singtag im CS-Sängerkreis Dresden statt.  Wer dabei sein möchte und neue Lieder probieren, melde sich bei Markus Geiger bis 5. Mai an. Wir proben von 10 – 12.30 Uhr in der EFG Dresden Süd-Ost. Am Sonntag werden dann einige Lieder im Gottesdienst in Dresden vorgetragen.

Lied Jahreslosung 2017 / Monatslied Januar

Unser Monatslied im Januar hat die neue Jahreslosung zum Inhalt. Hier könnt ihr es anhören:

Quelle: www.jahreslosung.net

Pyramidenanschub in Schmiedeberg

Zum traditionellen Pyramidenanschub am Samstag vor dem ersten Advent hat sich diesmal unsere Gemeinde mit einem Waffelstand beteiligt. Der Erlös geht an den Kindergarten „Spatzennest“ im Ort, der damit seine Liedersammlung ordentlich binden lassen möchte. Danke an die fleißigen Mitarbeiter.

Waffelbäcker1 Waffelbäcker2

48-Stunden-Aktion

Am 21. Mai machten sich wieder einige Mitglieder unserer Jugend und des Jugendhauskreises an’s Werk, um etwas Gutes für den Ort zu tun. Diesmal hatten sie sich ein vernachlässigtes Stück Fußweg vorgenommen. Unterhalb der „Konsumtreppe“, die von der Postagentur an der Altenberger Straße zum Bauverein führt, war noch ein unbefestigtes Stück, das vom Unkraut überwuchert wurde. Unter Anleitung und Hilfe von Rudolf John wurde dieser Abschnitt nun gepflastert.

vorher

vorher

48h-Aktion 2016_2alle fleißig
Hier kommt der letzte Stein hin

Hier kommt der letzte Stein hin

fertig

fertig

Die 48-h-Aktion wird jedes Jahr in unserem Landkreis organisiert und viele verschiedene Jugendgruppen beteiligen sich daran.