immer aktuell informiert:rss feed

Jesus Christus ist wirklich lebendig!

Meine Überschrift in diesem Monat ist ja schon eine Provokation – nämlich für alle, die mit Jesus Christus nichts anfangen können. Geschweige denn an seine Auferstehung von den Toten glauben! Ich hoffe, Sie gehen jetzt nicht sofort von unserer Homepage weg, sondern lesen meine Gedanken noch ein bisschen weiter durch! – Viele Christen glauben ja, dass Jesus Christus tatsächlich lebt! Sie kommen von Ostern her und sind überzeugt, auch noch heute Jesus in ihrem Alltag sehen und hautnah erleben zu können. Der Alltag von uns Menschen ist ja ein buntes Gemisch von guten und schlechten Erfahrungen. Glück und Unglück wechseln sich ab. Wir spüren Liebe und Hass, Freude und Traurigkeit, Licht und Dunkelheit. Alles parallel oder schnell nacheinander. Wir hoffen und zweifeln, können laut jubeln, um dann im nächsten Augenblick wieder in einer lähmenden Starre zu versinken. Und wir wohnen und arbeiten auch mit diesen und jenen Menschen zusammen – mit denen, die wir lieben und mögen, und mit anderen, mit denen wir uns schwer tun. Morgens weckt uns die herrliche Frühlingssonne auf, und mittags schon peitscht uns ein kräftiger Wind mit einem ordentlichen Regenschauer um die Ohren. So ist das Leben! So ist oft unser Alltag, und manchmal wissen wir gar nicht, wie wir damit noch zurecht kommen sollen. Woher wir die Kraft nehmen können, die uns durch dieses Durcheinander trägt. Mir hat in solchen Chaossituationen oft geholfen, nach den kleinen, oft winzigen, schönen Dingen Ausschau zu halten. Und diese Momente zu ausgiebig zu genießen. Einmal in der Natur. Wenn ich jetzt mit wachen Augen schaue, wie die Natur im Frühling überall aufblüht. In der bunten Blume, die aufbricht, im grünen Gras, in den Knospen der Bäume kann ich die Lebendigkeit Gottes erkennen. Da sehe ich den auferstandenen Jesus, da wird mir sichtbar, dass das Leben stärker ist als der Tod. Wenn Sie also niedergedrückt sind von schwierigen Umständen, machen Sie doch einmal einen Spaziergang und sehen sich die aufsprießende Natur an! Sie können dort eine Kraft und Liebe erkennen, die von Gott kommt, und die auch in Ihrem Leben aufblühen möchte. – Aber auch in anderen Menschen kann ich Jesus sehen. Wenn dieser Mensch etwa in einer Not oder Krankheit gelassen und ruhig bleiben kann. Oder wenn er gütig und mild ist zu einem Schwachen. Oder gar einem Menschen vergeben kann, der ihm Schmerzen zugefügt hat. Oder großzügig zu denen sein kann, die Böses über ihn reden. Wenn ich so einem Menschen heute begegne, dann leuchtet etwas von Jesus Christus in ihm auf. Und ich merke, da steckt eine Kraft in ihm, von der ich auch erfüllt sein möchte. Die mich verwandeln und wegziehen kann von all dem Düsteren um mich herum. Ja, die mich letztlich glücklicher und fröhlicher macht. Bei Jesus, dem Lebendigen und Auferstandenen, kann ich sie anscheinend finden.

avatar

Rainer Platzek

Ich bin Pastor der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde in Schmiedeberg und möchte gern Gottes Wort weitergeben, bei uns in der Friedenskapelle und genauso hier auf unserer Homepage. Sie können mir gern Schreiben ...
avatar

Letzte Artikel von Rainer Platzek (Alle anzeigen)