immer aktuell informiert:rss feed

Schlagwort: Wald

Waldgottesdienst 2015 – Rückblick

Wie in jedem Jahr fand an Christi Himmelfahrt wieder der evangelistische Waldgottesdienst bei der Barbara-Kapelle in Oelsa statt.
wald2015aNachdem es morgens etwa in Schmiedeberg noch geregnet hatte, klarte der Himmel im Laufe des Vormittags immer mehr auf, so dass ab 10 Uhr auf der Homepage zu lesen war: „Der Waldgottesdienst findet im Wald statt!“ – Tatsächlich war das Wetter wieder einmal für die Besucher gemacht: trocken, mit sonnigen Aufhellungen, ein wenig kühl. 450 Besucher von nah und fern pilgerten so warm angezogen und für alle Wettereventualitäten gewappnet in den Wald.

wald2015bDer Gospelchor „Silver Mine“ (= Silbermine) der Evangelischen Kirche Dippoldiswalde unter Leitung von Pfr. Schurig erfrischte mit deutschen und englischen Songs. Ein Musikteam der Gemeinde begleitete die gemeinsamen Lieder, und die Techniker rannten hin und her und drehten am Mischpult die Knöpfe, um den richtigen Sound zu produzieren. Thomas und Andreas Kuhnert hießen in freundlicher Weise die Besucher willkommen und moderierten routiniert den Gottesdienst.

Bewegend war der persönliche Erfahrungsbericht von Simon Lawrenz, der von seinen Drogenproblemen in der Jugendzeit und seiner Befreiung daraus erzählte.

wald2015cIch hielt dann die Ansprache zum Thema „Was hält, wenn nichts mehr hält?“. Ich betonte den Halt, den wir in Gott finden können, wenn unsere menschlichen Sicherheiten wie Luftballons zerplatzen und wir Hilfe und Rettung brauchen, wenn wir durch Unglück, Verluste und Schicksalsschläge wie von einer Bergwand zu Boden stürzen.
Nach dem gut 1½-stündigen Gottesdienst freuten sich dann alle auf eine Tasse Kaffee und einen Imbiss an den verschiedenen Tischen, die im Wald aufgebaut waren. Hier gab es nun noch verschiedene Gespräche und Begegnungen, auch über das Thema des Gottesdienstes. So kann ich von etlichen Rückmeldungen von Nichtchristen berichten, die das Thema besonders berührt hatte. Der Waldgottesdienst ist eine gute Gelegenheit, Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit zu erregen. So hat darüber wieder die Sächsische Zeitung positiv berichtet, aber auch das Fernsehen des MDR abends in seinem Ländermagazin in einem 40-Sekundenspot sehr schön unser Himmelfahrtsevent erwähnt. Es war somit eine rundum gelungene Sache, und allen MitarbeiternInnen sei an dieser Stelle auch noch einmal herzlich für alles Helfen gedankt.

Waldgottesdienst 2015

Diesmal mit Pastor Rainer Platzek und dem Thema: Was hält, wenn nichts mehr hält!, hoffentlich wieder im Wald bei Oelsa. Ein musikalischer Leckerbissen wird der Gospelchor „Silver Mine“ vom Kirchspiel Dippoldiswalde sein.

Hast Du noch Fragen? Dann ruf mich an: (0172) 986 7434. Das ist auch die Tel. Nr. bei einer unsicheren Wettersituation, ob der Gottesdienst nun im Wald oder in der Oelsaer Kirche stattfindet. Spätestens gegen 11:00 Uhr steht hier, wo wir uns treffen werden.

GOTTESDIENST IM GRÜNEN
in der und um die Ruinenmauern der Barbarakapelle bei Oelsa
14.05.2014 um 14.00 Uhr
Parkplätze sind am Waldstadion

Anfahrt: Auto und dann zu Fuß / Bus/Bahn
Plakat zum Download: pdf


Waldgottesdienst 2014

Super, Frank Döhler und Daniel Scheufler kommen wieder in den Wald bei Oelsa. Das Thema wird lauten: Zieh bei Gott ein … denn dazu bist du berufen.

Hast Du noch Fragen? Dann ruf mich an: (0172) 986 7434. Das ist auch die Tel. Nr. bei einer unsicheren Wettersituation, ob der Gottesdienst nun im Wald oder in der Oelsaer Kirche stattfindet. Leider müssen wir diesmal wegen den Wetterprognosen in die Kirche in Oelsa gehen.

GOTTESDIENST IM GRÜNEN
in der und um die Ruinenmauern der Barbarakapelle bei Oelsa
29.05.2014 um 14.00 Uhr
Parkplätze sind am Waldstadion

Anfahrt: Auto und dann zu Fuß / Bus/Bahn
Plakat zum Download: pdf

Liedermacher sang und predigte drohenden Regen weg

Am Himmelfahrtstag war es wieder soweit! Die Gemeinde Schmiedeberg hatte zusammen mit der Ev.-Luth. Kirche zum mittlerweile 24. Waldgottesdienst in der Dippser Heide eingeladen. Dabei stand es diesmal auf der Kippe, ob die in der Region weit und breit bekannte Veranstaltung überhaupt bei der Ruine der Barbarakapelle stattfinden konnte. Denn das Wetter war wechselhaft, und noch am Vormittag regnete es fast überall im Osterzgebirge. Dann aber die optimistische Ankündigung der Organisatoren im Internet: Der Waldgottesdienst findet im Wald statt! Und so kamen die Besucher, etwa um die 300 – 350, aus allen Himmelsrichtungen herbeigeströmt. Liedermacher Jörg Swoboda – Evangelist im Unruhestand – sang und predigte über das Thema „Schein oder Sein“! In gewohnter Manier lud er die Besucher zur Wahrhaftigkeit gegenüber Gott und zum Glauben an Jesus ein. Nach dem Gottesdienst verteilten sich jung und alt überall im Wald an dort aufgebaute Tische mit Kaffee und Kuchen und ließen es sich gut gehen. Kinder konnten in einer Spielecke verschiedene Angebote ausprobieren! Für mich wurde der Segen Gottes aber noch an einer anderen Stelle des Nachmittags sichtbar. Während der Musik und evangelistischen Predigt donnerte es über dem Wald, und bedrohliche Regenwolken zogen heran, die sich dann aber wie durch ein Wunder wieder von der Barbarakapelle weg verzogen. Es schien fast so, als hätte Gott sie von dem Gottesdienst ferngehalten. So war es wieder einmal ein erfolgreicher Höhepunkt für Christen aus nah und fern, für Gäste und Freunde, die mitgebracht wurden und für die Organisatoren, die mit viel Fleiß und Engagement zum Gelingen beigetragen haben. Sicher ist dieses christliche Happening auch im nächsten Jahr wieder angesagt!

Wetterinfo 2013

Wir haben „festgelegt“:

Es regnet nicht!

Der WALDgottesdienst findet im WALD statt.

 

Also bis gleich, 14.oo Uhr starten wir …


Was geht ab?

Waldgottesdienst 2013

Schein oder Sein – wie wir eine echte Marke werden
Tricksen, blenden und glänzen – pfiffige Selbstdarsteller scheinen erfolgreich zu sein. Aber: Lügen haben kurz Beine. Egozentriker ermüden und belasten ihr Umfeld. Schlitzohr oder Mauerblümchen? Gibt es einen dritten Weg? Liedermacher und Evangelist Jörg Swoboda geht der Frage nach, wie wir aus der Scheinwelt ausbrechen können und zu einer eigenen Premium-Marke werden.
Außerdem werden ein Kinderprogramm sowie Kaffee und Kuchen die Veranstaltung abrunden. Bei Regen steht die Oelsaer Kirche als Ausweichquartier zur Verfügung.
Also lass Dich einladen und komme in den Wald bei Oelsa.

Bitte hier online nachsehen, spätestens am 09.05.2013 um 11.00 Uhr findest Du hier den genauen Veranstaltungsort

GOTTESDIENST IM GRÜNEN
um die Ruinenmauern der Barbarakapelle bei Oelsa – 09.05.2013 um 14.00 Uhr
Parkplätze sind am Waldstadion

Anfahrt: Auto / Bus/Bahn