immer aktuell informiert:rss feed

Martin Luther King – ein Visionär der Liebe

mlk-bildIn diesem Monat gibt es eine Martin Luther King – Ausstellung in unserem kleinen Ort Schmiedeberg zu sehen. Das ist sehr interessant! Nicht nur diese Ausstellung, wenn man kann, einmal zu besuchen. Sondern sich überhaupt ´mal mit der Person dieses Dr. Martin Luther King zu beschäftigen. Bekannt ist dieser schwarze Baptistenpastor und Bürgerrechtler ja vor allem durch seine berühmte Rede „I have a dream“ (Ich habe einen Traum) am 28. August 1963 in Washington D.C.. Eine Rede gegen Rassentrennung und Diskriminierung der schwarzen Bevölkerung. King träumte davon, dass es einst möglich sein würde, wie ein schwarzes und ein weißes Kind Hand in Hand zur Schule gehen und miteinander spielen. Das war damals in Amerika nicht möglich! Und manchmal bin ich heute noch entsetzt, wenn sich Weiße und Schwarze in Amerika prügeln oder gar erschießen, bloß, weil sie eine andere Hautfarbe haben. So hat sich Martin Luther King vehement für die Gleichberechtigung der Rassen und Kulturen eingesetzt und wird so mit seinem Engagement und gewaltlosem Widerstand gegen Unterdrückung und Benachteiligung plötzlich auch in unserer Zeit ganz aktuell. In meinem Bücherschrank steht ein kleines Büchlein mit Reden Kings. Es trägt den Titel „Kraft zum Lieben“ und zeigt, was diesen mutigen Mann antrieb. Dr. Martin Luther King war ja Christ, dann auch christlicher Pastor. Er ließ sich stark inspirieren von den Worten von Jesus Christus in dessen Bergpredigt und versuchte sie in seinem Kampf um Freiheit und Gleichheit umzusetzen. Dafür bekam er sogar als Anerkennung 1964 den Friedensnobelpreis. Doch nicht alle applaudierten ihm für seinen beherzten Mut und Einsatz. King, der sein Leben lang die Gewaltlosigkeit vertrat und predigte, wurde dreimal schwer körperlich angegriffen, überlebte drei Bombenattentate und kam zwischen 1955 und 1968 mehr als 30mal ins Gefängnis. 1968 wurde er als 38-jähriger in Memphis, Tennessee, durch einen weißen Rassenfanatiker ermordet. Durch einen entschlossenen Kampf verbunden mit einer demütigen Haltung selbst in Lebensgefahr ist mir Martin Luther King wieder neu ins Bewusstsein geraten. Ich finde ihn da bewundernswert! Er zeigt sich mir als ein Mann, den sein Mut auch in der Verfolgung nicht verlässt und der auch bereit ist, für seine Idee und seine Vision sein Leben zu opfern.

Herzlich laden wir Sie als Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde ein, die Martin Luther King – Ausstellung im Bürgerhaus Schmiedeberg zu besuchen. Sie ist dort vom 19.-30. Oktober 2016 täglich von 09-12 und von 14-18 Uhr zu besichtigen. Daneben finden auch interessante Sonderveranstaltungen während dieses Zeitraums statt: ein interessanter Eröffnungsvortrag, ein Gospelkonzert, Filmabende. Informationen gibt es dazu auch hier auf unserer Homepage. Vielleicht sehen wir uns und wir kommen ein wenig ins Gespräch! Es lohnt sich auf jeden Fall!

avatar

Rainer Platzek

Ich bin Pastor der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde in Schmiedeberg und möchte gern Gottes Wort weitergeben, bei uns in der Friedenskapelle und genauso hier auf unserer Homepage. Sie können mir gern Schreiben ...
avatar

Letzte Artikel von Rainer Platzek (Alle anzeigen)

Kommentar abgeben